Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen regeln das Geschäftsverhältnis zwischen ammonitum und ihren Kunden. Es gelten die bei Vertragsschluss jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Vertragsschluss, Preise, Liefertermin

Indem der Kunde eine Bestellung per e-mail oder über ein anderes Kommunikationsmittel an ammonitum absendet, gibt er ein Angebot ab. Der Vertrag kommt mit der verbindlichen Auftragsbestätigung (Annahme) von ammonitum an den Kunden per e-Mail zustande. Die Auftragsbestätigung enthält die vom Kunden ausgewählten Produkte, Verkaufspreisangabe mit ausgewiesener Mehrwertsteuer, einen voraussichtlichen Liefertermin, Transportkosten, Lieferbedingungen und Zahlungsbedingungen.

Die angegebenen Verkaufspreise in der jeweils angegebenen Währung enthalten die jeweils gültige gesetzliche MwSt. (sofern anfallend). Im Preis nicht inbegriffen sind die Lieferkosten. Diese werden gesondert offeriert und dem Kunden mitgeteilt.

Der Kunde wird von der ammonitum umgehend informiert, sobald bekannt ist, wann das bestellte Produkt zur Auslieferung an den Kunden bereit steht. Dies gilt insbesondere für die Sanitärobjekte aus lackiertem Holz (z.B. Waschbecken, Badewanne, Schränke etc.), bei denen sich jeweils um noch anzufertigende Einzelstücke handelt. Die Angabe eines Liefertermins erfolgt nach besten Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Dies gilt insbesondere für den Fall von Lieferverzögerungen, insbesondere infolge von Lieferproblemen eines Zulieferers.

III. Änderungen, Irrtümer, Fehler und Verfügbarkeit

Unwesentliche zumutbare Abweichungen in der Ausführung (Farbe und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen, bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (Massiv- Schichtsperrhölzer, Furniere) liegen und üblich sind. Es wird insoweit darauf hingewiesen, dass es sich bei den Holzprodukten (Sänitärobjekte aus Holz) um Einzelanfertigungen handelt und es insoweit insbesondere im Zusammenhang mit Nachbestellungen zu farblichen Abweichungen der Materialien kommen kann.

Sollte ein Objekt aus bestimmten Gründen nicht in der gewünschten Modellvariante, Farbe o.ä. bestellbar sein, wird ammonitum mit dem Kunden Kontakt aufnehmen und nach Rücksprache ein Alternativmodell anbieten, wenn der Kunde mit dem einverstanden ist.

Wird die von ammonitum geschuldete Leistung durch höhere Gewalt, rechtmäßigen Streik, unverschuldetes Unvermögen eines seiner Lieferanten verzögert, so verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung.

IV. Gewährleistung

Offensichtliche Mängel müssen bei Abnahme der Leistung/ Ware oder spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung der Ware schriftlich gegenüber ammonitum (Email an: claim@ammonitum.com ausreichend) gerügt werden. Nach Ablauf dieser Frist können Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel nicht mehr geltend gemacht werden.

Bei berechtigten Mängelrügen hat ammonitum die Wahl, entweder die mangelhaften Liefergegenstände nachzubessern oder dem Kunden gegen Rücknahme des beanstandeten Gegenstandes Ersatz zu liefern. Solange ammonitum seinen Verpflichtungen auf Behebung der Mängel nachkommt, hat der Kunde nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen, sofern nicht ein Fehlschlagen der Nachbesserung vorliegt.

Ist eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich, schlägt sie fehl oder wird sie verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl einen entsprechenden Preisnachlass oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

Werden von einem Kunden spezielle Holzarten, Bauweisen bzw. die Ausführung auf Wunsch vorgegeben, übernehmen wir keine Haftung für Verzug, Rissbildung oder Lackablösungen.

Auf alle Sanitärobjekte (lackierte Holzobjekte), welche nach den Vorgaben von Ammonitum angefertigt werden, geben wir aufgrund des Erfahrungswertes eine Garantie von 10 Jahren ab Lieferdatum, bezüglich Rissbildung und Undichtheit.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass wir nicht für Schäden im Holz oder Lack haften, garantieren, die durch unsachgemäße Behandlung und Pflege entstanden sind. Ebenso sind von dieser Haftung/ Garantie Sanitärobjekte ausgenommen, die natürlichen Veränderungsprozessen ausgesetzt sind und etwaige Schäden nicht auf mangelhafte Verarbeitungsqualität und/ oder Materialqualität zurückzuführen sind, zum Beispiel extreme Witterungseinflüsse, Verfärbung des Holzes durch die jeweilige Lichtsituation.

V. Transportschäden

Der Kunde ist verpflichtet, offene Transportschäden bei Annahme vom Frachtführer bestätigen zu lassen. Die Quittung über den Schaden ist uns unmittelbar vorzulegen. Nicht bestätigte offene Mängel können später nicht anerkannt werden und sind auch nicht versichert. Handelt es sich um einen verdeckten Transportschaden oder Mangel, so ist dieser sofort schriftlich beim Frachtführer anzuzeigen und die Regressansprüche sind beim Frachtführer anzumelden. Der Nachweis der Anmeldung des verdeckten Mangels erbringen Sie uns bitte sofort. Es gilt für verdeckte Mängel die Einhaltung von Fristen zu beachten, in denen verdeckte Mängel nach Empfang der Ware anzuzeigen sind. Diese sind: bei der Post innerhalb von 24 Stunden; bei der Bahn innerhalb von 7 Tagen; beim Spediteur innerhalb von 6 Tagen; bei Luftfahrtgesellschaften innerhalb von 7 Tagen.

VI. Zahlung und Lieferung

Es werden Zahlungen per Banküberweisung und per PayPal akzeptiert.

Da es bei den Sanitärobjekten (lackierte Holzobjekte) um von Hand gemachte, individuelle Anfertigungen handelt, beginnt die geschuldete Vertragsleistung von ammonitum erst nach Erhalt einer Anzahlung einer Summe von mindestens 50% des Kaufpreises bzw. der kompletten Auftragssumme. Nach Aufnahme und Beginn der Arbeit an einer Einzelanfertigung eines Sanitärobjektes ist eine Rückzahlung der Anzahlung ausgeschlossen.

Bei sofortiger Bezahlung des kompletten Kaufpreises (keine Anzahlung und/ oder Ratenzahlung) erhält der Kunde einen Rabatt auf den Kaufpreis in Höhe von 3%. Dies gilt nur für die von ammonitum per Handarbeit anzufertigenden lackierten Sanitärobjekte aus Holz (z.B. Waschbecken, Badewanne, Schränke etc.). Für alle anderen Produkte gilt die Bezahlung per Vorkasse ohne Rabatt.

Bei Bezahlung per Vorkasse hat der Kunde den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von sieben Tagen nach Bestelleingang auf das Konto von ammonitum zu überweisen. ammonitum ist berechtigt Bestellungen zu stornieren, wenn ammonitum bis zu dem vereinbarten Zahlungstermin keinen Zahlungseingang zu verbuchen ist. Dies gilt nur dann nicht, wenn der Kunde eine Überschreitung der Zahlungsfrist nachweislich nicht zu vertreten hat.

Der Versand der bestellten Ware erfolgt erst nach vollständiger Bezahlung. Alle Gegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum von ammonitum.

VII. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht bzgl. Produkte, die kein Einzelobjekt darstellen

Der Kunde kann seine Vertragserklärung bzgl. Produkte die nicht individuell von ammonitum für den Kunden angefertigt wurde (Einzelobjekt) innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Ammonitum GmbH,
Wilbrunnenstrasse 45,
CH-6314 Unterägeri

Telefon: +41 41 726 31 35
Telefax : +41 41 726 31 36
E-Mail-Adresse: contact@ammonitum.com
Internet-Adresse: www.ammonitum.com

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs bzgl. Produkten die dem Widerrufsrecht unterliegen, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf gezogene Nutzungen (zB Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde ammonitum insoweit ggf Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für die gezogenen Nutzungen ist Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von ammonitum zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 CHF nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für ammonitum mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Sonstiger Hinweis: KEIN WIDERRUFSRECHT

Bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation (Einzelanfertigungen) angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, besteht kein Widerrufsrecht.

VIII. Versand ins Ausland

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist bei Lieferung ins Ausland der Käufer für die Beachtung etwaiger Zollbestimmungen, die Einhaltung aller Einfuhrbestimmungen und der Gesetze des jeweiligen Landes verantwortlich.

IX. Copyright, Urheberrecht

Alle Dateien, Abbildungen und Texte in unseren Publikationen unterliegen dem Copyright. Eine Verarbeitung, Nutzung und Verbreitung von Abbildungen, Zeichnungen, Entwürfen, Texten und Kostenvoranschlägen wird ausdrücklich untersagt.

X. Datenspeicherung

ammonitum verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung der jeweiligen Bestellung. Eine Weitergabe der Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist (Name, Adresse, evtl. Telefonnummer zur Abstimmung von Lieferterminen). Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.

XI. Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Schweiz. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von ammonitum:

Ammonitum GmbH, Wilbrunnenstrasse 45, CH-6314 Unterägeri

XII. Schlussbestimmungen

Nachträgliche Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung dieser Schriftformklausel.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links auf unserer Homepage. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Stand März 2012